Blog

06.07.2014 21:30

Vorbereitungen für die erste Session

In rund 50 Tagen geht es los


Nach dem zweiten Wahlgang im Kreis Suot Tasna ist nun der neue Grosse Rat komplett. Ende August treffen sich alle 120 gewählten Volksvertreterinnen und Vertreter zu ihrer ersten Session. Dann werden bereits erste wichtige Entscheide gefällt. So wird die Kommissionsverteilung festgelegt, ein neuer Standespräsident sowie seinen/seine Vizepräsident/in gewählt und erste Gesetze verabschiedet.

Als neuer Grossrat ist es mir ein Anliegen, von Anfang an Wirkung im Rat entfalten zu können. Darum ist es wichtig, gut vorbereitet zu sein und baldmöglichst die nötigen Dossier-Kenntnisse zu erlangen. In einem ersten Schritt geht es darum, die Grossratsgesetze und Verordnungen zu studieren um über die Rechte, Pflichten und vor allem die Prozesse des Rats im Bilde zu sein. Es ist erstaunlich, wie detailliert alles geregelt ist. Von einer „Kleiderordnung“ (Art. 46), über Redezeiten (Art. 56) bis zu den Eides-Formeln (Art. 7) ist in der Geschäftsordnung des Grossen Rates alles genau vorgegeben.

Im August wird dann auch die Teilrevision des Gesetzes über die Einwohnerregister verhandelt. Auf den ersten Blick sicher eher trockene Materie, aber in Zeiten von gestiegenen Datenschutzanforderungen und E-Government-Versuchen doch ein wichtiges Thema. Diese Botschaft werde ich mir in meinen Ferien im Detail zu Gemüte führen. Eine für einmal etwas andere Urlaubslektüre. Ich freue mich sehr auf die Arbeit im Grossen Rat ab August und bin jederzeit offen für Inputs.

Wünsche von Herzen einen erholsamen Sommer!

Conradin Caviezel

 

 

 


Diesen Beitrag bewerten

Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 4.7 von 5. 12 Stimme(n).
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*




CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*